Lasergravuren

Die Anwendungsgebiete der Laserkennzeichnung


Bereiche:
- Industrie Dauerhafte Kennzeichnung von Endprodukten,
Baugruppen, Elementen und Einzelteilen
- Werbebranche Individualisierung von Werbeträgern mithilfe
der Laserkennzeichnung
- Medizin Bedarf an sterilen, abriebsfesten Kenn-
zeichnungen auf Instrumenten und Implantaten


Bei der Laserkennzeichnung von Gütern werden:
- Zeichen
- Grafiken
- Logos
- Data-Matrix und Barcodes
auf die unterschiedlichsten Materialien aufgebracht.


Es handelt sich oft um: Lasergravur - LASERGRAVICS - Kugelschreiber, Nuss, Zahrad
- Herstellernamen
- Firmenemblem
- Produktkennzeichnung
- Sicherheits- und Anwendungshinweise
- Verfallsdaten
- technische Daten
- Qualitäts- und Prüfzeichen
- fortlaufende Nummerierung
- Einzelnamen


Neben Stählen und Buntmetallen lassen sich auch sehr viele Kunststoffe
mit dem Laser beschriften.

Anwendungen: Lasergravur - LASERGRAVICS - Gefäße, USB-Stick, Kugelschreiber
- Industrielle Kennzeichnung
- Mess- und Prüfwerkzeuge
- Medizinische, chirurgische Instrumente
- Maschinenbauteile
- Typenschilder
- Elektronikbauteile
- Skalierungen
- Tag-/Nacht-Design
- Schmuck
- Werbeartikel
- Folienetiketten